Japanreise Tag 6 und 7: Last but not least

08.11.2016 09:55

Hallo Koifreunde, an diesem Tag haben wir noch bei einigen weiteren Züchtern in Niigata. Unter anderem bei Ikarashi Oozumi.

Dort haben wir noch einige sehr schöne Kikokuryu selektiert. Diese sind dann später auf der Homepage und der App verfügbar.

Nach dem Lunch sind wir dann Richtung Süden aufgebrochen. Die Autofahrt dauerte sehr sehr lange, insgesamt waren wir 14 Stunden unterwegs.

Um halb sechs in der Früh am nächsten Tag sind wir dann hier in Hiroshima angekommen. Natürlich stand es für uns außer Frage,

dass wir sofort auf die Konishi Koi Farm fahren. Dort angekommen lernten wir Makoto kennen und Martin zeigte uns das Geschäftslokal in der Stadt und die zugehörigen Glashäuser. Wir sahen Karashigoi mit über einem Meter. Das war sehr beeindruckend. 

Auch den privaten Koiteich von Konishi durften wir ansehen.

Zu Mittag lud uns Makoto zum Essen ins Ramen ein. (japanische Suppe mit Nudeln und Fleisch; sehr lecker) Später fuhren wir dann auf die Farm, wo wir die Nisai und Tosai beguachteten. Es gab so einiges zu tun, da ein ganzes Becken mit Nisai fotografiert und gemessen werden musste. 

Der Tag verflog wie im Flug und Abends waren wir alle gemeinsam mit Makoto noch in einem kleinen japanischen Lokal Fleisch grillen.

In den nächsten Tagen werden die Koi auch auf de Homepage eingestellt. Der Zeitplan ist sehr eng gehalten, daher waren die Koi bis jetzt nur in der Koihof-Live App verfügbar. 

 

Bis bald, eure Marlies

 


Kontakt

Der Koihof - Japan Koi, Teichbau und Filtersysteme

Ratschendorf 66
8483 Deutsch Goritz

Japan Koi: 0664/6505555
Teichbau: 0664/4239891